Das ist gerade, das ist schief

Das ist gerade, das ist schief gehört zu den beliebtesten deutschen Mitmach-Kinderliedern. Unsere eigene Interpretation dieses Kinderlieder-Klassikers bringt ein bisschen mehr Schwung rein und bringt Ihr Kind bestimmt zum Mitmachen.

Auf YouTube findet Ihr das Lied hier:
Das ist gerade, das ist schief Kinderlieder zum Mitmachen

Der Text zum Mitsingen von “Der Mond ist aufgegangen”:

Wusstest du schon?

Das ist gerade, das ist schief.
Das ist hoch und das ist tief.
Das ist dunkel, das ist hell.
Das ist langsam und das ist schnell.

Das sind Haare, das ist Haut.
Das ist leise, das ist laut.
Das ist groß und das ist klein,
Das mein Arm und das mein Bein.
Das ist groß und das ist klein,
Das mein Arm und das mein Bein

Das ist traurig, das ist froh,
Das mein Bauch und das mein Po.
Das ist nah und das ist fern.
Dieses Lied hab’ ich so gern.
Das ist nah und das ist fern.
Dieses Lied hab’ ich so gern.

Das ist kalt und das ist heiß.
Das ist bunt und das schwarz-weiß.
Sie sind hell, doch wir sind heller.
Dieser Rap geht noch viel schneller.

Das ist dick und das ist dünn,
Das die Ohren, das das Kinn.
Das ist offen, das ist zu.
Das bin ich und das bist du.

Das ist eckig, das ist rund.
Das die Nase, das mein Mund.
Das sind meine Fingerlein,
Manche groß und manche klein.

Das ist eckig, das ist rund.
Das die Nase, das mein Mund.
Das sind meine kleinen Ohren
Jetzt singen wir das Lied von vorn.

Das ist gerade, das ist schief.
Das ist hoch und das ist tief.
Das ist dunkel, das ist hell.
Das ist langsam und das ist schnell.

Das sind Haare, das ist Haut.
Das ist leise, das ist laut.
Das ist groß und das ist klein,
Das mein Arm und das mein Bein.
Das ist groß und das ist klein,
Das mein Arm und das mein Bein

Das ist traurig, das ist froh,
Das mein Bauch und das mein Po.
Das ist nah und das ist fern.
Dieses Lied hab’ ich so gern.
Das ist nah und das ist fern.
Dieses Lied hab’ ich so gern.

Die Herkunft des Kinderliedes “Das ist gerade, das ist schief” ist nicht ganz klar. Die Melodie stammt höchstwahrscheinlich von dem Kinderlied “Taler, Taler, du musst wandern”. Auch das Lied war damals ein klassisches Mitmachlied. In dem Text geht es um Gegensätze – Das ist gerade – das ist schief, das ist leise – das ist laut und viel viele weitere. Unsere Charaktere tanzen zu dem Lied und laden so zum Mitmachen ein. So geht der Tanz: Bei gerade und schief werden die Arme waagerecht oder eben schief vor den Körper gehalten. Bei hoch werden die Arme hoch über den Kopf gestreckt und bei tief wandern die Hände Richtung Füße. Bei dunkel und hell werden die Augen zugehalten und das Licht geht im Video aus. Bei langsam und schnell bewegen sich die Arme unserer Charaktere schnell oder langsam rauf und runter. Unsere Version enthält einen gerappten Teil im Lied und wird teilweise etwas schneller, damit die Kinder auch richtig aktiv werden können beim Zusehen. Alle anderen Visualisierungen sind kleinkindgerecht, intuitiv passend zum Lied und können leicht erlernt werden. Wir wünschen ganz viel Spaß mit unserer eigenen Interpretation eines deutschen Kinderlieder-Klassikers.